20. Mai 2018

Rezension: „Wild Horse Valley”

Titel: „Wild Horse Valley

Autorin: Kyra Dittmann

Seiten: 317 (Hardcover)

Verlag: Coppenrath

Preis: 12,99€



Inhalt

Die leidenschaftliche Skaterin Abby muss die Ferien bei dem neuen Freund ihrer Mutter, einem waschechten Lord, verbringen. Und das, obwohl es auf seinem Anwesen Hargrave Abbey außer grüner Landschaft und Pferden nichts Aufregendes zu geben scheint.
Doch schon kurz nach ihrer Ankunft häufen sich die geheimnisvollen Geschehnisse.

18. Mai 2018

Lesewoche #52

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
Ich wünsche euch allen ein schönes langes Wochenende! ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)


1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?
Vergangene Woche habe ich viel und hauptsächlich draußen gelesen.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Noch immer lese ich "Wild Horse Valley" von Kyra Dittmann. Außerdem habe ich mir "Deine letzte Nachricht für immer" von Emily Trunko aus der Bücherei ausgeliehen, weil ich schon auf so vielen Blogs davon gelesen habe.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Stöbert gerne einfach ein bisschen :-)

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Wahrscheinlich werde ich mit "Ein Sommer und ein ganzes Leben" von Kristina Valentin beginnen. Ansonsten lasse ich mich wie immer von meiner Laune leiten! ;-)

5. Liest du Bücher anders, seitdem du bloggst?
Tatsächlich mache ich mir beim Lesen ab und an Notizen zu wichtigen Punkten, die ich in der Rezension nicht vergessen möchte. Ansonsten glaube ich nicht, dass sich mein Lesen irgendwie verändert hat

Hier kommt die Zusatzfrage für die "Lesewoche #53" am 25.05.2018

Welches Buch ist deine größte "Sub-Leiche" und warum hast du es so lange nicht gelesen?

Es wäre toll, wenn ihr viel Werbung für die Aktion machtet, damit wir immer mehr werden! Auch für Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Tipps bin ich dankbar! :-)
Ich freue mich auf eure Beiträge und werde jeden einzelnen lesen!


14. Mai 2018

Montagsfrage

… ist eine Aktion von „Buchfresserchen“, bei der jeden Montag eine Frage zum Thema „Bücher“ gestellt wird, die im Laufe der Woche beantwortet werden kann.

Magst du lieber dicke oder dünne Bücher, oder ist es dir egal? Warum?

Diese Frage kann ich so pauschal gar nicht beantworten.
Grundsätzlich gilt: Ein gutes Buch kann gar nicht dick genug sein. Es gibt diese Bücher, die man so sehr liebt, dass man einfach nicht möchte, dass sie aufhören.
Ansonsten muss ich sagen, dass ich auch wirklich gerne nicht ganz so dicke Bücher lese. Man kann einfach mehr Abwechslung in den Lesealltag bringen, wenn man nicht zwei Monate an einem dicken Wälzer liest…

Wie sieht es bei euch aus? Dicke oder dünne Bücher?

 

13. Mai 2018

Rezension: „Sommer in Atlantikblau“

Titel: „Sommer in Atlantikblau“

Autorin: Miriam Covi

Verlag: Heyne

Seiten: 445

Preis: 12,99€
 


Inhalt

Wenige Tage vor ihrer Hochzeit fliegt Lotte mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern Luise und Sophie nach New York. Die Reise hat Lotta von ihrer kürzlich verstorbenen Lieblingstante Charlie geschenkt bekommen.
Und als wäre es nicht schon anstrengend genug, dass Sophie schwanger, Luise die ganze Zeit gedanklich nur bei ihrem Job und Lottes Mutter von abenteuerlichen Reisen grundsätzlich nicht so begeistert ist, muss ihr Flugzeug auf der Rückreise wegen eines Vulkanausbruchs in Kanada notlanden.

11. Mai 2018

Lesewoche #51

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
In den letzten Wochen sind wir leider immer sehr wenige Teilnehmer gewesen. Die "Lesewoche" ist nicht meine Aktion, sondern unsere! Sagt mir doch gerne, was ich verändern kann, damit wir wieder ein bisschen mehr werden! Wenn ihr ein bisschen Werbung für die Aktion machen wollt, freue ich mich natürlich auch! :-) Ein schönes Wochenende! ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)


1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?
Da ich die Woche über abends sehr müde gewesen bin, habe ich nicht ganz so viel gelesen.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

"Sommer in Atlantikblau" habe ich sehr begeistert beendet. Außerdem habe ich mit "Wild Horse Valley" von Kyra Dittmann angefangen.

7. Mai 2018

Montagsfrage

 … ist eine Aktion von „Buchfresserchen“, bei der jeden Montag eine Frage zum Thema „Bücher“ gestellt wird, die im Laufe der Woche beantwortet werden kann.

Welche Bücher sind aktuell die Top 5 auf eurer Leseliste?

Eine richtige Leseliste habe ich gar nicht, weil ich immer gerne spontan schaue, worauf ich Lust habe.

6. Mai 2018

Rezension: „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“

Titel: „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“

Autorin: Kerstin Gier

Seiten: 345 (Hardcover)

Verlag: Arena

Preis: 16,99€

 

Inhalt

Als der 16-jährigen Gwendolyn eines Tages unerwartet schwindelig wird und sie in der Zeit springt, stellt sich heraus, dass nicht ihre Cousine Charlotte, sondern sie selbst das Zeitreise-Gen der Familie geerbt hat.
Von heute auf morgen ist ihr gesamtes Leben auf den Kopf gestellt, denn plötzlich ist Gwendolyn Teil einer geheimen und gefährlichen Mission in der Vergangenheit.
An ihrer Seite ist dabei stets Gideon, der männliche und ziemlich überhebliche Träger des Zeitreise-Gens.
Und als wäre alles nicht schon kompliziert genug, sieht Gideon auch noch unverschämt gut aus und stellt Gwendolyns Gefühle mächtig auf den Kopf…

4. Mai 2018

Lesewoche #50

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
Happy Birthday "Lesewoche"! Ich danke euch für fünfzig tolle Freitage! :-) ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)

29. April 2018

Rezension: „Finding Cinderella“

Titel: „Finding Cinderella“

Autorin: Colleen Hoover
 
Seiten: 173 (Taschenbuch)
 
Verlag: dtv
 
Preis: 7,95€
 
 
 
Inhalt
 
Daniel verbringt mit einem Mädchen eine romantische Freistunde in der Putzkammer der Schule. Sofort sind die beiden sich seltsam vertraut und fühlen sich wohl zusammen. Um den Moment nicht zu zerstören, lassen sie das Licht aus und sagen sich nicht, wer sie sind.

27. April 2018

Lesewoche #49

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
Nach wie vor dürft ihr gerne Fragen-Vorschläge in die Kommentare posten! ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)

25. April 2018

Lesemonat: Februar


Heute zeige ich euch, was ich im Februar so gelesen habe. Da einige Re-Reads dabei waren und ich eine ziemlich Zeit einfordernde Prüfungsphase hatte, sind es gar nicht so viele Bücher.
 
„Nach dem Sommer“ von Maggie Stiefvater habe ich mir gekauft, weil es bei Thalia im Angebot gewesen ist. Das Cover hat mich schon immer angesprochen und auch inhaltlich war ich nicht enttäuscht. Meine Rezension findet ihr ->HIER<- .

22. April 2018

Rezension: „Carlotta – Internat auf Probe“

Titel: „Carlotta – Internat auf Probe“
 
Autorin: Dagmar Hoßfeld
 
Seiten: 221 (Hardcover)
 
Verlag: Carlsen
 
Preis: 11,90€
 
Empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahre
 
Inhalt
 
Seit der Scheidung ihrer Eltern lebt die 10-jährige Carlotta bei ihrem Vater. Als dieser für seine Arbeit an einem Dokumentarfilm für ein Jahr verreisen muss, entscheidet sich Carlotta, lieber auf das Internat „Schloss Prinzensee“ zu gehen, als bei ihrer Mutter und deren neuer Familie zu wohnen.

20. April 2018

Lesewoche #48

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
Herzlich Willkommen ihr Lieben! Ich freue mich, dass ihr da seid! Nach wie vor dürft ihr gerne Fragen-Vorschläge in die Kommentare posten! ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)

15. April 2018

Rezension: „Famous in Love“

Titel: „Famous in Love“

Autorin: Rebecca Serle

Seiten: 320 (Taschenbuch)

Verlag: Carlsen

Preis: 11,99€

 

Inhalt
 
Die 17-jährige Paige träumt davon, eine berühmte Schauspielerin zu werden. Heimlich zieht sie von Casting zu Casting, bis sie eines Tages völlig unerwartet die Hauptrolle in der Verfilmung der Bestsellerbuchreihe „Locked“ bekommt.
Für die Dreharbeiten fliegt sie nach Hawaii, wo sie schnell erkennen muss, dass die Schauspielerei harte Arbeit ist.

13. April 2018

Lesewoche #47

...ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! 

Aktuelles:
Herzlich Willkommen zur "Lesewoche" an diesem Freitag den 13! ♥

Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)