15. Mai 2021

Rezension: "Meer Momente wie dieser"

Autorin: Svenja Lassen

Genre: Liebesroman

Verlag: Blanvalet

Seiten: 333 (Paperback)

Preis: 10,00€



Klappentext

Seit Jahren versteckt Sina sich erfolgreich vor dem Leben – bis ihre beste Freundin Amelie sie zu einem gemeinsamen Sommer auf Sylt überredet. Sina träumt von entspannten Stunden am Strand, während Amelie eine Liste anlegt, die für aufregende »Meer-Momente« sorgen soll. Als Amelie in letzter Minute abspringt, packt Sina trotzdem kurz entschlossen ihren Koffer und macht sich allein auf die Reise. Auf der Insel wartet in der gebuchten Unterkunft jedoch gleich die nächste Überraschung, und plötzlich ist der mitgereiste Hamster im Gepäck das kleinste ihrer Probleme. Um wieder auf positive Gedanken zu kommen, klammert Sina sich an der Liste mit »Meer-Momenten« fest, muss aber bald lernen, dass es manchmal besser sein kann, einfach loszulassen und seinem Herzen zu folgen. Dabei macht sie zwischen Dünen und rauschenden Wellen Bekanntschaft mit einem ganz besonderen Mann …

Meine Meinung

Svenja Lassen führt seit ein paar Jahren die Liste meiner Lieblingsautor:innen für maritimen Romane mit viel Herz an.

Darum war für mich klar, dass ich nach ihren Geschichten im Selfpublishing nun auch ihre erste Verlagsveröffentlichung bei Blanvalet lesen muss.

Das Cover von „Meer Momente wie dieser“ gefällt mir von den Motiven und von der rosa-lila Farbgebung ausgesprochen gut. Auch dass sich der Hamster der Geschichte mit aufs Cover geschlichen hat, ist ein liebevolles Detail, was ich sehr mag.

Weil sie ihren Job verloren hat, bricht die Protagonistin Sina zu einem Urlaub nach Sylt auf, zu dem sie von ihrer Mitbewohnerin Amelie überredet worden ist.

Doch anstatt gemeinsam die „Meer Momente"-Liste abzuarbeiten, die die beiden vor der Abreise erstellt haben, muss Sina ohne ihre Mitbewohnerin und dafür mit ihrem windigen Vermieter Ben die Insel erkunden.

Sina bei der Entwicklung ihrer Beziehung zu Ben, der charmanten Nordseeinsel und vor allem sich selbst zu begleiten, hat mir viel Freude bereitet.

Auf jeder Seite spürt man die Liebe der Autorin zu ihrer sandigen Heimat, sodass man am liebsten selbst sofort den nächsten Urlaub am Meer buchen würde.

Svenja Lassens angenehm leichter, aber ebenso tiefgründiger Schreibstil hat mich von Seite zu Seite fliegen und das Buch zu einem Pageturner werden lassen, den ich viel zu schnell durchgelesen hatte.

Mein Fazit 

Insgesamt kann ich die Geschichte jedem nur wärmstens empfehlen, der Sehnsucht, nach Sommer, Sonne, Strand, Meer und ein bisschen Herzklopfen hat! Es lohnt sich einfach immer wieder, zu einem Buch von Svenja Lassen zu greifen! Für mich garantiert nicht das letzte Mal! 

Meine Bewertung

Ich danke dem Blanvalet-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinsichtlich der DSGVO verweise ich auf meine Datenschutzerklärung.
Ich freue mich auf eure Kommentare! ♥