3. Juni 2017

Lesemonat: Mai


„Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ von Kristina Günak war ein absolutes Highlight im Mai. Zur Rezension geht’s ->HIER<-.

„Manche Tage muss man einfach zuckern“ von Tamara Mataya konnte mich nicht restlos überzeugen. Die Gründe dafür gibt’s ->HIER<- in der Rezension.


Vollauf begeistern konnte mich das Hörbuch „Landliebe“ von Jana Lukas. Nicht zuletzt wegen der angenehmen Stimme von Diana Amft. Weitere Gründe gibt’s in der Rezension (->HIER<-).

„Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von Annie Darling war ein sehr schöner Liebesroman mit viel Herz. Gründe, warum ihr das Buch lesen solltet, findet ihr ->HIER<- in der Rezension.

Das Buch „Die besten Salate im Glas“ von Courtney Roulston hat in meinen Augen einige Schwächen. Dennoch bietet es viele Anregungen für unterschiedlichste Salate. ->HIER-< geht’s zur Rezension.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen