5. März 2017

„Bookish Sunday“ #3

… ist eine Aktion von „The call of freedom and love“, bei der jeden Sonntag eine Frage zum Thema „Bücher“ gestellt wird.
 
Welches Klischee könntest du immer und immer wieder lesen?
 
Ich lese immer wieder gerne Bücher, in denen sich ein Mädchen in einen mystischen Jungen verliebt, der einer übermenschlichen Art angehört.
Selbstverständlich ist dies ein Klischee, wessen dich unsagbar viele Bücher bedienen. Darum finde ich wichtig, dass sich die Geschichte in den Einzelheiten von anderen Geschichten dieser Art unterscheidet.
Das Grundprinzip funktioniert jedoch in den meisten Fällen einfach sehr gut.

Generell ist das mit den Klischees natürlich immer so eine Sache.
Wenn ein Buch zu klischeehaft ist, dann wird es anstrengend, aber ein paar gute und bewährte Klischees schaden fast nie!

Kommentare:

  1. Huhu,

    bei mir ist es eh so, dass ich mittlerweile so viel Dinge gelesen habe, dass ich irgendwelche besondere Ideen dabei brauche. Die nicht ganz alltäglich sind. Nichts ist langweiliger für mich als eine ganz normale Alltagsgeschichte ohne irgendwas besonderes dabei. Deswegen such ich schon nach Büchern, die anders klingen.

    Ich mag dieses Klischee aber meist auch ganz gern.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/03/05/bookish-sunday-37-geliebte-klischees/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Corly,
      da stimme ich dir absolut zu! Ich bin auch immer auf der Suche nach Geschichte, die anders sind!
      Manchmal bin ich dann aber auch wieder auf der Suche nach Klischees, wenn ich ehrlich bin! :-)
      Liebe Grüße, Johnni!

      Löschen
    2. ja, manchmal lese ich Klischees auch gerne. Solange nicht die ganze Geschichte voll damit ist.

      Löschen