26. Februar 2017

„Bookish Sunday" #2

… ist eine Aktion von „The call of freedom and love“, bei der jeden Sonntag eine Frage zum Thema „Bücher“ gestellt wird.
 
Welche Buchverfilmung findest du besser als das Buch?
 
Leider muss ich sagen, dass ich in der Regel Buchverfilmungen schlechter finde, als das Buch selbst.
So finde ich z.B. die Verfilmung der „Biss…“-Reihe absolut nicht gelungen. Außerdem war ich als Kind von der Verfilmung der „Wilde Hühner…“- Reihe furchtbar enttäuscht.
Die eine wirklich gelungene Verfilmung, die mir direkt einfällt, ist die der „Harry Potter“- Bücher.
Auch wenn nicht alles genau so umgesetzt ist, wie es in den Büchern steht, fühle ich mich in den Filmen mindestens genauso wohl. Man merkt, dass sie mit viel Liebe zum Detail gedreht wurden und die Auswahl der Darsteller ist spitze!
Auch die Verfilmung von Cornelia Funkes „Herr der Diebe“ ist sehr gut. Ebenso die Verfilmungen der Astrid Lindgren Kinderbücher.

Kommentare:

  1. Hey, mir geht es auch so mit den Buchverfilmungen und bei Harry Potter muss ich dir absolut Recht geben

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lydia,
      ja, bei "Harry Potter" mag ich wirklich die Filme genauso gerne! :-)
      Liebe Grüße und danke für deinen Besuch, Johnni!

      Löschen
  2. Hallo Johnni,

    Eine interessante Frage! Meistens sehe ich das genauso wie du, vor allem die Verfilmung von "Liebe geht durch alle Zeiten" und "Die Bestimmung" mag ich überhaupt nicht, die Emotionen kommen einfach nicht rüber. "Harry Potter" und "Twilight" mag ich eigentlich sehr gut, aber in beiden Fällen habe ich die Romanvorlagen noch nicht gelesen. Muss ich unbedingt nachholen ;D Die einzige Verfilmung, bei der ich also wirklich sagen kann, dass sie genauso gut wie die Bücher ist, ist "Die Tribute von Panem".
    Übrigens gefällt mir dein Blog sehr gut, ich bleibe gleich mal als Leserin und würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen :)

    Alles Liebe,
    Laura.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,
      erst einmal danke für deinen Kommentar und dein Abonnement! :-)
      "Die Tribute von Panem" habe ich weder gelesen, noch geschaut, aber mir wurde schon öfter gesagt, dass ich auf jeden Fall erst die Bücher lesen soll!
      Selbstverständlich werde ich deinen Blog auch besuchen! :-)
      Liebe Grüße, Johnni!

      Löschen
  3. Huhu,

    Biss mag ich auch nicht mehr so. Früher fand ich sie toll, aber nicht nach dem mehrmals gucken. Ausserdem mag ich Kristen Stewart einfach gar nicht. Aber ich mag doch einige Verfilmungen sehr gern. Aber stimmt. Hp ist toll.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/02/26/bookish-sunday/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,
      danke für deinen Kommentar! :-)
      Ja, ich habe die "Biss..."- Bücher gelesen, bevor es die große Euphorie gab und absolut geliebt! Die Filme (du hast Recht, Kristin Stewart ist auch nicht gerade meine Lieblingsschauspielerin) sind ganz nett anzusehen, aber kein Vergleich zu den Büchern!
      Gerne schaue ich auf deiner Seite vorbei! :-)
      Liebe Grüße, Johnni!

      Löschen
    2. bitte gern.

      Ich glaub bei mir hatte der Hype schon angefangen, aber mir macht sowas nicht. Entweder ich mag was oder eben nicht. Hype hin oder her.

      LG Corly

      Löschen